1600 Euro gegen Gewalt an Frauen - One Billion Rising - 2021

Livestream mit Luise Kinseher am 14.Februar 2021, 20 Uhr aus dem "Hinterhalt" in Geretsried

MERKUR, 14.04.2021:

Der 14. Februar ist nicht nur Valentinstag, sondern auch ein Tag, der genutzt wird, um weltweit gegen Gewalt an Frauen zu protestieren. „One Billion Rising“ nennt sich diese Aktion, die ebenso Betroffene ermutigen soll, sich zu wehren und Hilfsangebote zu nutzen. Um die Opfer häuslicher Gewalt über Spenden besser zu unterstützen, erklärte sich Kabarettistin Luise Kinseher auf Betreiben des Clubs Soroptimist Isartal-Bad Tölz zu einer Lesung im Hinterhalt bereit. Die Veranstaltung wurde via Livestream übertragen und ist auf YouTube abrufbar. „Luise Kinseher hat die Texte dazu extra für diesen Abend zusammengestellt“, zeigte sich Hinterhalt-Chefin und Vorsitzende des Kulturvereins Isar-Loisach (KIL), Assunta Tammelleo, dankbar. Die musikalische Begleitung lieferten Maria Hafner und Theresa Loibl. Über Spenden der Zuschauer kamen 1600 Euro zusammen, die zu gleichen Teilen an den Weißen Ring und den Verein Frauen helfen Frauen gehen. Das Foto zeigt (v. li.) Claudia Harrasser (Präsidentin Club Soroptimist Isartal-Bad Tölz), Sandra Gmeiner (Frauen helfen Frauen), Assunta Tammelleo (KIL), Helgard van Hüllen (Weißer Ring) und Daniela Satzinger (KIL). Text/ Foto: Hermsdorf-Hiss

Die Veranstaltung vom 14.02.2021 kann immer noch auf Youtube angeschaut werden:

Räumlich getrennt und doch alle zusammen. Seid dabei !
Eine Benefizveranstaltung gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
Der Livestream mit LUISE KINSEHER, MARIA HAFNER, THERESA LOIBL aus dem Hinterhalt fand am 14.02.2021 statt, kann aber unter folgendem Link
jederzeit angesehen werden:

Streaminglink:https://www.youtube.com/watch?v=hhGfUaae-fU&feature=youtu.be

One Billion Rising (englisch für Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung. Die eine „Milliarde“ deutet auf eine UN-Statistik hin, nach der eine von drei Frauen in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer schweren Körperverletzung werden. Und leider ist das kein Problem, das weit weg von uns stattfindet, sondern es geschieht täglich auch hier im Landkreis.

Jedes Jahr gibt es rund um den Globus deshalb zahlreiche kreative, künstlerische Aktionen am Valentinstag um gegen Gewalt an Frauen zu protestieren und Betroffene zu ermutigen, sich zu wehren und Hilfsangebote zu nutzen, um die Spirale der Gewalt zu beenden.

Luise Kinseher tut dies mit einer Lesung! Sie hat sich mit ihren geistigen Freundinnen aus der literarischen Welt Bayerns im 20. Jahrhundert verbündet und liest zum Tag der „Solidarität unter Frauen“ Texte von Marie Luise Fleißer, Lena Christ und Liesl Karlstadt.

Begleitet wird sie von den beiden großartigen bayerischen Musikamazonen Maria Hafner und Theresia Loibl.

Luise Kinseher, bayerische TOP-Kabarettistin und Kämpferin für Frauenrechte liest Texte von Marieluise Fleißer und anderen Schriftstellerinnen. Musikalisch begleitet wird sie dabei von Maria Hafner (Bratsche und Gesang) und Theresa Loibl (Tuba).

Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Plakataktion, die das Bewusstsein für das Problem und Hilfemöglichkeiten stärken. Auf den Plakaten finden Betroffene die wichtigsten Notrufnummern und Ansprechpartner für kostenlose, vertraulich, auch anonyme Beratung.

Unser Club, Soroptimist International Isartal / Bad Tölz, trägt die Veranstaltung im Verbund mit regionalen Organisationen, die sich frauen- und kulturpolitisch engagieren: Frauen helfen Frauen e.V., Weisser Ring, Gleichstellungstelle und Jugendsozialarbeit des Landratsamtes, Katholische Jugendstelle Bad Tölz: Kreisjugendring, Tölzer Jugendförderstelle, Kulturverein Isar-Loisach e.V. (KIL) und der Kulturbühne „Hinterhalt“ als Veranstaltungsort.

Die Einladung zur Veranstaltung hier zum Download:




Top